Metropolenkreuzfahrt - 3. bis 10. September 2017

kreuzfahrt route unsere Reise führte uns mit der AIDA Prima von Hamburg nach Southampton (London), Le Havre (Paris), Zeebrügge (Brügge), Rotterdam (Amsterdam) und wieder zurück nach Hamburg. Mit an Bord waren Hermi und Gerhard, Irmgard und Karl.
Vorausschicken möchte ich gleich, dass die AIDA Prima nicht wirklich unseren Vorstellungen von einer Kreuzfahrt entspricht. Die Prima ist ideal für Familien mit Kindern. Obwohl wir eine Suite hatten, fühlen wir uns auf den Schiffen der Sphinx Klasse und den kleineren Schiffen besser aufgehoben. Ein Grund mehr, dass wir die AIDA Nova nicht einmal ausprobieren werden. Mit mehr als 5000 Gästen ist dies bereits Massentourismus, und diese Art von Kreuzfahrt ist nicht so unser Ding.

Tag 4 - Le Havre (Paris)  - Dienstag 6. September

Dienstag  6. September – Le Havre (Paris)

Hier wollten wir nach Paris – in die Stadt der Liebe.  Es hieß Wecker stellen und sehr früh raus aus den Betten!! Das Markt Restaurant machte um 6:30 Uhr auf. Also auf ein schnelles Frühstück und ab in die Busse und nach Paris. Hatten wieder Pech – Stau - Stau!!! Wiederum eine deutschsprachige exzellente Reiseführerin die uns geschickt an den Staus vorbei durch Nebengassen navigierte.  Vorbei an den berühmten Sehenswürdigkeiten ging es zum Eiffelturm. Hier hieß es aussteigen – umsteigen aufs Schiff. Die Seine hinunter und hinauf. Dazu ein wunderbares Essen. Die Seinefahrt ist immer ein Erlebnis. Leider hatten wir in Paris durch den Stau und die daraus resultierende Verspätung keine Zeit zur freien Verfügung. Es folgte der zweite Teil der Stadtrundfahrt bevor es wieder zurück auf die Prima ging.

bild050
bild052
bild054
bild058
bild060
bild068
bild070
bild072

weiterlesen

zurück zur Übersicht


Made by foto-video biwi. All rights Reserved.

Diese Website verwendet Cookies , lesen Sie dazu bitte die Datenschutzhinweise oder klicken Sie auf " Einverstanden" um die Website im vollen Umfang zu nutzen.
Ok